CranioSacrale Therapie, ...

Praxis für Ergotherapie

Barbi Pscherer

 

Forstweg 2 | 95694 Mehlmeisel

 

Telefon  (0 92 72) 90 91 31

Telefax  (0 92 72) 90 91 33

Mobil  (01 71) 5 19 54 37

 

praxis@ergotherapie-fichtelgebirge.de
www.ergotherapie-fichtelgebirge.de

Bobath-Therapie, F.O.T.T, PNF, SI, ... Einzel-/Gruppen-/Hausbehandlungen für Kinder und Erwachsene

BARBI PSCHERER-AIGNER: ZU MEINER PERSON


Ich bin 1970 geboren und in Mehlmeisel im schönen Fichtelgebirge aufgewachsen. Um ursprünglich die Damenschneiderei meiner Mutter zu übernehmen machte ich eine Lehre als Damenschneiderin. Meinen Weg zur ergotherapeutischen Ausbildung fand ich über meine Unzufriedenheit während meiner Handwerksausbildung und einem weiteren Gesellenjahr in Nürnberg. Vor allem hier hatte ich Gelegenheit, mir über meine eigentlichen Vorstellungen Gedanken zu machen. So habe ich meine eigentliche Berufung gefunden und begann die Ausbildung zur Ergotherapeutin.

 

Seit 1992 bin ich examinierte Ergotherapeutin und begann nach der Ausbildung in der neurologischen Frührehabilitation am Bezirkskrankenhaus Bayreuth mein in der Schule erlerntes Wissen in die Tat umzusetzen und zu erweitern. Dies tat ich vier Jahre und wechselte dann innerhalb des Hauses für weitere vier Jahre in die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, um weitere Erfahrungen in meinem sehr vielseitigen Beruf zu sammeln. Zeitgleich arbeitete ich freiberuflich im neurologischen Bereich weiter, um mich auch hier weiter zu spezialisieren.

 

Seit September 2000 bin ich in meiner eigenen Praxis als Ergotherapeutin tätig.

 

Mit dem Beginn meiner Ausbildung war ich an Fortbildungen und Weiterentwicklung interessiert. Mein Weg war von Anfang an von meiner eigenen Suche nach Tiefe und Ganzheitlichkeit in mir und den Menschen getragen. Mit Oberflächlichkeit konnte und wollte ich mich nicht abgeben. Auf meinem Weg durfte ich über die Jahre viele wunderbare Menschen kennen lernen, die für meinen Lebensweg von großer Wichtigkeit waren. Mein Dank gilt jedem einzelnen, ganz besonders auch meiner Familie und meinem Ehemann Andre, die mir immer wieder Zeit und Ruhe für meine Arbeit, Fortbildungen, Weiterbildungen und vor allem auch für meine Visionen und Projekte ließen.

"Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt."

                                                              (Antoine de Saint-Exupery)


Seit 2008 bin ich meiner Suche nach Ursprünglichkeit, Ganzheitlichkeit, Liebe, Harmonie und Gerechtigkeit wieder ein Stück näher gekommen. Dabei haben mir unser beiden Alaskan Malamute Orson und Tanea  (diese noch ursprüngliche Rasse war schon immer ein Traum von mir) geholfen. Durch sie darf ich jeden Tag neu erfahren wie wunderbar und heilsam die Unterstützung eines Vierbeiners in meiner Arbeit sein kann. Orson und Tanea sind eine weitere Bereicherung auf meinem Lebensweg.


"Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen."

                                                                                        (Albert Einstein)


"Eine Freude in der Freude des anderen finden können,

das ist das Geheimnis des Glücks."

                                         (Georges Bernanos)